V 200 VW Käfer Bill Haley Rudi Dutschke Petticoat
 

Erinnerungen an die DB Teil 1

Klaus Wedde hat uns freundlicherweise eine Reihe von Aufnahmen aus seiner Sammlung zur Verfügung gestellt, auf denen alltägliche und nicht alltägliche Situationen aus der Bundesbahnzeit festgehalten sind. Das Team dankt Klaus Wedde ganz herzlich für die interessanten Bilder!
Bei dieser Gelegenheit sei auf die Internetseiten von Klaus Wedde nochmal besonders hingewiesen:
Bahnalltag von Klaus Wedde

Sicherung von Bahnübergängen 1959
© Slg. Klaus Wedde
Bild vergrößern

Für Aufnahmen zum Kulturfilm "Todesfallen" wurde das Zusammentreffen zwischen Zug und Auto auf der Strecke Segeberg-Lübeck in Szene gesetzt. Ein heißes Eisen fasste eine Hamburger Filmgesellschaft mit diesem Film an, der die schonungslose Aufzeichnung der angeblich unzureichenden Sicherung der Bahnübergänge im Jahre 1959 zum Thema hatte.

Dampfloks mit besonderem Heizauftrag im September 1954
© Slg. Klaus Wedde
Bild vergrößern

Auf der Stelle dampfen diese drei Dampflokomotiven der Baureihen 50 und 52 der Bundesbahn. Sie hatten die ungewöhnliche Aufgabe, 400 Wohnungen der neuen amerikanischen Siedlung in Aldingen bei Stuttgart zu heizen. Die Siedlung sollte in den ersten Septembertagen 1954 bezogen werden. Das große Kesselhaus (rechts im Bild) konnte aber erst bis Ende desselben Jahres fertig gestellt werden, so dass sich die in Nöten geratene deutsche Baufirma Hilfe suchend an die Stuttgarter Bundesbahndirektion wandte, die bereitwillig drei Loks für diesen ungewöhnlichen Zweck auslieh. Bevor die je 110 Tonnen schweren Maschinen auf Spezialwagen über die Landstraßen nach Aldingen transportiert werden konnten, mussten erst Straßen befestigt und Brücken abgestützt werden.

V-Lok trifft Bulldog Betriebsunfall auf Borkum 1953
© Slg. Klaus Wedde
Bild vergrößern

Die Badegäste behaupten: "Blumen pflücken während der Fahrt sei verboten", wenn sie das Tempo des Dünen-Expresses auf der Nordseeinsel Borkum kritisieren. Mehr als 50 Jahre hatte er konkurrenzlos Vorfahrtsrecht auf der schönen Insel. Nachdem vom Hafen zum Ort eine Beton-Straße gebaut worden war, erschien auf Borkum auch ein schwerer Lanz-Bulldog. Am Samstag, dem 09.Mai 1953 "trafen" sich dann Lok und Eil-Bulldog. Die Diesellok nahm den Trecker etwas unsanft auf die Hörner und warf ihn gegen eine Mauer, so dass der mit Steinen beladene Anhänger umgerissen und einige Meter mitgeschleift wurde. Personenschaden entstand nicht. Der Unfall verlief recht glimpflich, bildete aber für die zur Sommer-Saison rüstenden Insulaner einen willkommenen Gesprächsstoff. Die Diesellok vom Typ DEL 80 wurde 1942 von Henschel unter der Nummer 25955 gebaut.

Meister der V200-001 und anderer Pferdestärken 1953 im Fachgespräch
© Slg. Klaus Wedde
Bild vergrößern

Auf der Deutschen Verkehrsausstellung in München 1953 unterhält sich der Postillion mit dem Lokführer der modernsten Diesel-Lokomotive "V 200" der Deutschen Bundesbahn. Mit der Postkutsche konnte man sich während der Ausstellung gemütlich im Stile vergangener Zeiten durch den Englischen Garten fahren lassen.

Anfang 1951 mit der T3-Dampflok über die Streitstraße in Berlin-Spandau
© Slg. Klaus Wedde
Bild vergrößern

Wie vor 50 Jahren dampft die Lok 3 der "Kleinbahn Bötzow - Spandau" am 07.02.51 durch Spandau an den fasziniert zuschauenden Kindern vorbei. Durch den äußersten Zipfel des abgelegenen Ortsteils Spandau, zwischen der Schleife, die die Straßenbahn-Linie 54 an ihrer Endstation fährt, und den Mauern des Johannisstiftes, führt die Eisenbahnstrecke, die zur kürzesten Dampfbahnlinie Berlins geworden ist. Diese Eisenbahnlinie fährt als Zubringer für die Spandauer Wirtschaft. Es handelte sich um den Restbetrieb der Osthavelländischen Kreisbahn. Die abgebildete T3 stammt von Fa. Borsig (Borsig 6481 / 1907). Der PKW ist ein Adler Trumpf, das "KB" auf dem Kennzeichen steht für "Kommandantur Berlin".

Lok-Straßentransport mit Polizeischutz auf NSU-Quickly 1956 in Hamburg
© Slg. Klaus Wedde
Bild vergrößern

Lok und Wagen des "Adlerzuges" wurden auf der Hotelmesse im Hamburger Ausstellungspark Planten un Blomen vom 09. - 15. März 1956 zur Schau gestellt. Begleitet von Polizisten auf Mopeds fuhren Lokomotive und Wagen am 6. März vom Güterbahnhof Wandsbek durch die regnerischen Straßen Hamburgs zum Ausstellungsgelände. Das Bild zeigt die "Adlerlok" bei der Ankunft im Ausstellungsgelände von Planten un Blomen mit einer bemannten Polizei-Quickly (NSU).

Einrad-Wagenschieber vom 26.04.1954
© Slg. Klaus Wedde
Bild vergrößern

Auf der Deutschen Industrie-Messe 1954 in Hannover zeigten die ILO-Werke Pinneberg einen "Einrad-Wagenschieber". Waggons bis zu einem Gesamtgewicht von 100 Tonnen können mit dem Einrad-Wagenschieber, dessen 250-ccm-Benzinmotor eine Leistung von 6 PS hat, geschoben werden. Der Einrad-Wagenschieber, der nicht nur an die Schiene gebunden ist, sondern auch mit eigener Kraft über unebenes Gelände an den Einsatzort gebracht werden kann, wiegt etwa 250 kg. Die Bodenhaftung wird dadurch erreicht, dass der Wagenschieber mit seiner Schubleistung gleichzeitig gegen Waggon und Schiene drückt. Das Gerät kostet etwa 4.500 Mark. Auf dem Bild ist der Einrad-Wagenschieber bei einer Vorführung am 26.04.1954 in Hannover zu sehen.

Zweiradwagenschieber 1959
© Slg. Klaus Wedde
Bild vergrößern

Der Mann am "kleinen" Schieber kostet das Verschieben dicker Güterwagen (hier ein Kmmks 51 "Düsseldorf") im Hamburger Hafen nur ein Lächeln. Und mögen die Waggons noch so voll geladen sein - sie rollen trotzdem. Antriebskraft ist lediglich ein kleiner Motor in einem Handwagen, der von einem Arbeiter an das Heck eines Waggons geschoben wird und dann mit Herkules-Kräften den Zug weiterbewegt. Zu sehen gibt es diese Kraftmaschinen überall im Hamburger Hafen, wo Eisenbahnwaggons rangiert werden müssen. Der Vorteil: Lokomotiven sind hier nicht mehr notwendig und man kann sich die Waggons in Minutenschnelle so zurechtrücken, wie man sie haben will. Die Aufnahme wurde am 28.04.1959 auf einem Kai des Hamburger Hafens gemacht.

Steuerwagen von 1959
© Slg. Klaus Wedde
Bild vergrößern

Hier ist der Führerstand eines Leichtstahl-Steuerwagens am 15.07.1959 im Hamburger Hauptbahnhof zu sehen.

Downloads
Eisenbahn / Eisenbahn
Marshallplan Marshallplan und DB
Neue Gattungsbezirke Neue Gattungsbezirke
Die Behelfspackwagen der DB Die Behelfspackwagen der DB
Bahnhof Löhne Der Bahnhof Löhne
Bahnhof Heidelberg Der Bahnhof Heidelberg
Trümmerstrassenbahn Trümmer-
strassenbahn

Die letzte S-Bahn nach Teltow Die letzte S-Bahn nach Teltow
Erinnerungen an die DB Erinnerungen an die DB
Schienenbus Schienenbus
& Ferkeltaxe

ETA 150 Akkutriebwagen
VT 08 Der VT 08
65.10 Die 65.10 der DR
65 DB Die 65 der DB
66 Die 66
Köf 3 Die Köf 3
V 36 Die V 36
V 65 Die V 65
V 80 Die V 80
V 100 Die V 100 der DB
V 100 Die V 100 der DR
V 160 Die V 160
V 200 Die V 200
V 320 Die V 320
E 03 Die E 03 aus der Vorserie
E 10 Die E 10 aus der Vorserie
Domecars Domecars
Bilder Bilder
Bildindex Bildindex
Strassenverkehr / Straßenverkehr
Kunst und Kultur / Kunst und Kultur
Zeitgeschichte / Zeitgeschichte
Alltag / Alltag
© Das Epoche-3 Team Netzmeister